UNESCO Institut für lebenslanges Lernen

An der Brand University of Applied Sciences (BU) glauben wir, dass Lernen ein Raum zur persönlichen Entwicklung ist. Oder, wie es unsere Studentin Sihan Chen aus China ausdrückt: „Bildung hat heute nicht mehr nur die Aufgabe, konkrete Fähigkeiten zu vermitteln, sondern uns als Menschen in die Lage zu versetzen, eigenständig zu lernen, zu reflektieren – und zu sein.“

Das Praxisprojekt dieses Semesters ermöglichte unseren internationalen Studierenden im Masterstudiengang Brand Innovation, ganz persönliche Standpunkte zu – und Anforderungen an lebenslanges Lernen zu entdecken, bevor sie, nach Abschluss ihres Studiums, weitere Beiträge zu unserer dynamischen Zeit und Welt leisten.

Zu diesem Zweck hatten sie die großartige Gelegenheit, mit dem UNESCO-Institut für Lebenslanges Lernen (UIL) zusammenzuarbeiten. Das UIL ist eines von acht UNESCO-Bildungsinstituten weltweit. Als Teil der Vereinten Nationen (UN) vertritt es deren grundlegende Standpunkte zum Themenfeld.

Zunächst machten sich unsere Studierenden in Tandems mit dem UIL vertraut und reflektierten dessen globale Schwerpunktthemen: Erwachsenen- und Weiterbildung, Alphabetisierung, non-formale Grundbildung, Arbeitswelt, Inklusion und Digitalisierung. Erste Ansätze zur Aufgabenstellung des UIL: der Entwicklung von Konzepten zur Öffentlichkeitsarbeit sowie ein Social-Media-Audit, entstanden.

Nach mehreren direkten Austauschterminen mit dem UIL fand am 13. Mai 2022 die Ergebnispräsentation der Teams gegenüber dem Institut statt. Darüber hinaus arbeiteten die Studierenden unter der Leitung der BU: des Studiengangsleiters des Masterstudiengangs Brand Innovation, Michael Kress, und unserer freien Dozentin Stefanie Mager.

Unsere Gesprächspartnerin Katja Römer, Communication Specialist am UIL, kommentierte: „Ich war beeindruckt von der detaillierten Analyse unserer Arbeit durch die Studierenden und den darauf aufbauenden Ideen.“

Die Brand University bedankt sich bei Frau Römer und dem UIL für den bedeutsamen Austausch und unsere Zusammenarbeit.

Key Facts

  • Modul: Praxisprojekt
  • Betreuer: Michael Kress, Stefanie Mager

Forschungsmethoden

  • Situationsanalyse
  • Zielgruppenanalyse
  • Strategie- und Konzeptentwicklung

Partner