BRAND UNIVERSITY BERUFT DR. JÖRG IGELBRINK ZUM PROFESSOR

Das Professoren-Team der Brand University of Applied Sciences bekommt Verstärkung:
Nachdem er bereits als Vertretungprofessor an der BU tätig war, wurde Dr. Jörg Igelbrink nun zum Professor berufen.

Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Kollegen als Professoren für die Brand University gewinnen konnten und heißen ihn hiermit erneut herzlich willkommen!

Professor Dr. Jörg Igelbrink

Dr. Jörg Igelbrink lehrt im Rahmen seiner neuen Position als Professor für Brand Management im gleichnamigen Bachelorstudiengang die Fächer Markenführung, Marketing-Konzeption, Innovationsmanagement und Werbepsychologie.

Er ist Gründer und Inhaber der Brand- und Marketing-Agentur Hamburger Helden. Zuvor war er langjährig für Adidas als Produkt- und Brand Manager für die Category Tennis tätig und durchlief weitere berufliche Stationen als Etat-Direktor und Lizenzmanager für Marken wie Pierre Cardin und West (Reemtsma).
Zudem bringt Dr. Igelbrink bereits Erfahrung in der Lehre durch seine Lehrtätigkeit an verschiedenen Hochschulen mit, die er nun an der Brand University als Professor fortführt.

Der Fokus seiner Promotion an der University of the West of Scotland beruht auf einem Mixed-Methoden-Design, welches qualitative und quantitative Analysemethoden zum Erkenntnisgewinn nutzt.
Sein aktuelles Buch Perceived Brand Localness (Igelbrink, J., 2020, Springer/Gabler Verlag) untersucht mit dieser Methodik die Wahrnehmung lokaler Marken.
Den Forschungsschwerpunkt seiner Arbeit legt Dr. Igelbrink auf den neuen Möglichkeiten der Markenführung vor dem Einfluss von Big Data, Data Mining und Social Media Analytics. Seine aktuelle Forschung aus dem Bereich der KI leistet einen Beitrag in die Weiterentwicklung des Künstlichen Intelligenz Analyse Modells von IBM (Watson Analytics).

„Der Beruf des Professors ist für mich eine Herzensangelegenheit. In den Jahren der Forschung im Ausland sowie meine langjährige Managementtätigkeit bei adidas waren für mich die Wegbereiter, genau den richtigen Ton der „angewandten Wissenschaften“ bei den Studierenden zu treffen. Mein Wunsch ist das Talent bei jungen Menschen zu entdecken und weiterzuentwickeln.

Im Kern geht es doch darum, jungen, wissbegierigen Menschen das optimale – sprich zeitgemäße und effektive – Rüstzeug mit Kompetenzen und Fähigkeiten zu geben, mit denen sie als Manager einen brillanten Job machen können. Dafür benötigen sie ebenso Raum für kreative Lösungen im Brand Management als auch analytisches Verständnis der big data getriebenen Wissenschaft und Wirtschaft. Das kann ich und möchte ich vermitteln.

Sie sollen stolz sein mit diesen Fähigkeiten ausgestattet an der BU studiert zu haben. Und natürlich diejenigen, die ihren akademischen Weg weitergehen wollen, selbstverständlich mit einem klaren qualitativen und quantitativen Forschungsverständnis auszustatten“, so Dr. Jörg Igelbrink – nun Prof. Dr. Jörg Igelbrink – über seine neue Position.