O’ave

Nachhaltigkeit und Fashion miteinander verbinden – das ist das Ziel des Start-up-Labels O’ave. Mit Activewear aus nachhaltigen Stoffen, zum Beispiel hergestellt aus Fischernetzen und Braunalgen, wollen die Gründer Pia Steffens und Sören Romboy, ein Zeichen gegen den Wegwerf-Trend der Fast Fashion Industrie setzen und einen Beitrag zur Sauberkeit der Ozeane leisten.

Das Gründerduo stellte unserem 5. Semester Brand Management die Aufgabe, die Bekanntheit des norddeutschen, lokal produzierenden Labels mit einer zum Markenkern passenden Einführungs- und Kommunikationsstrategie national und international zu steigern.

Unter der Leitung von Prof. Dr. Jörg Igelbrink stellten sich die Studierenden in ihrem finalen Praxisprojekt der Herausforderung, unter Berücksichtigung der knappen Ressourcen eines jungen Start-ups, Strategien und Kampagnenansätze für mehr Reichweite zu entwickeln.

Im ersten Schritt des Projektes analysierten sie die Zielgruppe, den Markt und den Wettbewerb und führten ein Fokusgruppeninterview durch, um tiefgreifende Insights zur Zielgruppe zu gewinnen.

Pia Steffens, Geschäftsführerin von O’ave, war bereits im Schulterblick von den ersten Ergebnissen der Zwischenpräsentation begeistert: „Wir haben uns direkt to do’s abgeleitet, weil viele spannende Ansätze dabei waren. Jetzt sind wir umso neugieriger auf die Ideen für konkrete Maßnahmen, die uns bei der Abschlusspräsentation erwarten!“

Die finale Präsentation fand, wie schon das Briefing und der Schulterblick, virtuell statt. Auch im digitalen Raum stellten die Studierenden professionelle Präsentationsskills unter Beweis.

Drei Teams stellten auf Basis schlüssiger Analysen drei verschiedene Strategierouten für die Positionierung anhand des Brand Key Modells vor. Sie setzten unterschiedliche psychologische und ökonomische Ziele für Bekanntheits- sowie Umsatzsteigerung und präsentierten kreative Kampagnenansätze für die Kommunikation.

Dabei brachten sie konkrete Vorschläge, beispielsweise für Guerilla Marketing Aktionen, Influencer-Kooperationen und Events zum Thema Nachhaltigkeit. Diese untermauerten die Studierenden mit emotionalen und auffordernden Kernbotschaften, um den Purpose und das Produkt von O’ave klar zu kommunizieren.

Das Gründerduo freute sich sehr über das Ergebnis: „Wir bedanken uns für diese tolle Zusammenarbeit und die Möglichkeit, mit den Studierenden neue Ansätze zu entwickeln und neue Denkanstöße erhalten zu haben. Wir wünschen den Studenten und Studentinnen alles Gute und viel Erfolg weiterhin im Studium.“

Auch wir bedanken uns herzlich bei Pia Steffens und Sören Romboy für die Zusammenarbeit. Mit diesem Praxisprojekt bot sich unseren Studierenden die Chance, ihr Wissen aus fünf Semestern zielgerichtet auf ein junges Unternehmen anzuwenden – eine besondere Freude, wenn sich der Kunde für die Rettung der Ozeane und einen nachhaltigen Lebensstil einsetzt!

Key Facts

  • Modul: Praxisprojekt
  • Betreuer: Prof. Dr. Jörg Igelbrink
  • Semester: 5. Semester Brand Management

Forschungsmethodik

  • Fokusgruppen-Interview
  • Entwicklung von Markenpositionierung und korrespondierender Strategieansätze
  • Konzeptkreation und Kampagnenansätze

Partner