HAMBURG X HANGZHOU: INTERNATIONALE LEHRE IN ZEITEN VON CORONA

Die internationale Lehre spielt an der Brand University eine bedeutende Rolle. Dozentinnen und Dozenten der BU besuchen regelmäßig unsere Partnerhochschulen im Ausland, um auch dort Seminare zu geben. Doch wie funktioniert dieser Lehraustausch in Zeiten von Corona? Aufgrund der Reisebeschränkungen gilt es kreativ zu werden.

Unsere Dozentin Betty Siegel zeigt, wie es geht. Sie unterrichtet normalerweise in einmonatigen Intensivkursen Masterstudierende von der China Academy of Art in Hangzhou. Ihr Seminar wollte sie auch im Wintersemester 2020/21 trotz Reisebeschränkungen persönlich stattfinden lassen.

Die Lösung: Betty Siegel unterrichtete von Deutschland aus via Videochat. Den Praxisteil ihres Seminars „International Brand Communication“ übernahm Falk Fuhrmann, Strategy Director der Shanghai Shengshi Longcheng Brand Consulting Company, vor Ort. Als Verantwortlicher für Projekte in der Greater China Region, lebt und arbeitet er in China.

Ihre chinesische Studentin Nora berichtet: „Betty and Falk accompanied us in this course to learn the basic theory of branding systematically. Betty’s class started from the beginning of the week, and conveyed the theory of branding to us through two consecutive days of related lectures. Falk then used exercises and small group presentations on Friday and Saturday to allow us to practice.“

Die sieben Stunden Zeitunterschied im Online-Seminar lassen Müdigkeit auf der einen oder anderen Seite vermuten, doch die machte Betty Siegel mit ihrem Lehrstil wett, freuten sich ihre Studierenden: „Her teaching style is just like her personality: Straightforward and full of information. The output is crazy!“

Die Ergänzung ihres theoretischen Teils um die Praxis-Cases von Falk Fuhrmann, nahmen die Studierenden als sehr bereichernd wahr, wie Timothy Wu erzählt:

„Betty’s class was quite efficient and important, and Falk’s cooperation provided us much more possibilities to think about the theoretical definitions. I found this procedure was quite interesting and special. This study experience was certainly helpful for us. Thanks a lot!“

„After one month of study, I learned about the important concepts of brand positioning, brand identity, brand globalization, and brand localization. Through real-life case studies, my understanding of these concepts has deepened. I have gained a lot from this combination of definition and case studies“, ergänzt Wendy Chen ihren Eindruck.

So lernten die Studierenden innerhalb eines Monats von interkulturellen Markenxperten die Bedeutung von Marken kennen. Wissen, auf dem sie in ihrem Studium weiter aufbauen werden.

 

Headerbild: Felix Spörl